Textiles Zentrum Haslach

Aufbauend auf die berühmte Weber-Blütezeit, die Haslach international berühmt machte, wird hier nicht nur die Erinnerung an einen ehemals wichtigen Industriezweig der Region bewahrt, sondern auch ein Platz für Textilkünstler aus aller Welt geschaffen.

Textile Geschichte, Kultur, Produktion und Ausbildung sollen, auch in Kooperation mit der Linzer Kunstuni, die hier Forschung und Lehrgänge installiert, ab nun verint werden. Einbezogen ist auch das traditionsreiche Webereimuseum mit seinen kostbaren historischen Ausstellungsstücken und dem Archiv mit wunderbaren historischen Musterbüchern.

Ein besonderes Ausstellungsstück ist die Kastenmangel aus der Zeit um 1825 im Außenbereich der Anlage. Mitten im prächtigen Färbergarten, in dem die typischen Pflanzen wachsen, die den bunten Stoffen ihre unverwechselbare Farbe geben.

Ebenfalls mit dabei: der überaus rege Verein Textile Kultur Haslach, der jedes Jahr den beliebten Webermarkt organisiert und Textilkurse veranstaltet. Die ALOM Manufaktur Haslach zeigt direkt im Textilen Zentrum die Produktionskette von der regionalen Schafwolle bis zum Endprodukt, und die Weberei stellt hochwertige individuell designte Kleinserien her.

Weiterführende Informationen:

Textiles Zentrum Haslach


Weitere Ausflugsziele

In nächster Nähe befinden sich mehrere sehr interessante Ausfugsobjekte:

Aussichtsturm "Moldaublick"

Aussichtsturm "Alpenblick" in Schöneben

Mechanische Klangfabrik

Mühlviertler Ölmühle

"Villa Sinnenreich"

Schulmuseum in Kasten

Kerzenfabrik in Aigen

Stift Schlägl

Kaufmannsmuseum

Unser Landgasthof ist gut gelegen, um die obigen Ausflugsziele leicht zu erreichen.





Wird geladen...
Upps!
Sie nutzen einen Web-Browser den wir nicht unterstützen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine bessere Darstellung.
Unsere Seite funktioniert am besten mit Google Chrome.
Wie mann den Browser aktualisiert